Mittelstufe

Die Lernstandserhebungen finden im Schuljahr 2017/2018 an den folgenden Terminen statt:

Deutsch:

27. Februar 2018

Englisch:

01. März 2018

Mathematik:

06. März 2018

Mittelstufe

Mit dem Übergang von der Erprobungsstufe zur Mittelstufe findet ein Wechsel der Klassenleitungen statt. Die neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer begleiten die Schülerinnen und Schüler in den drei Jahren der Mittelstufe. Beim Wechsel in die Oberstufe werden die Schülerinnen und Schüler im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 über die Kursangebote und Wahlmöglichkeiten der Oberstufe informiert und individuell beraten.

Der Wahlpflichtbereich (Differenzierungsbereich) ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 eine Schwerpunktsetzung, und zwar einmal durch Latein als dritte Fremdsprache, außerdem durch die Fächerangebote im gesellschaftswissenschaftlichen und im naturwissenschaftlichen Bereich. Das Siebengebirgsgymnasium bietet also neben der dritten Fremdsprache zurzeit folgende Wahlmöglichkeiten: die Fächerkombinationen Erdkunde-Geschichte, Informatik-Ökonomie sowie Biologie-Chemie.

In der Jahrgangsstufe 9 bieten wir im künstlerisch-musischen Bereich eine weitere Wahlmöglichkeit, um die Stärken und Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern. In beiden Fächern werden die theoretischen Grundlagen anschließend praktisch und projektorientiert umgesetzt.

In den Jahrgangsstufen 3 und 8 werden in NRW „Zentrale Lernstandserhebungen“ durchgeführt. In der Jahrgangsstufe 8 werden die Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik geschrieben. Sie sind ein Diagnoseinstrument für eine systematische Schul- und Unterrichtsentwicklung. Dabei soll untersucht werden, inwieweit die fachlichen Anforderungen der Kernlehrpläne erfüllt werden und welche Stärken und Schwächen die Schülerinnen und Schüler in den untersuchten Bereichen erworben haben. Die Aufgaben zielen folglich nicht auf die Überprüfung dessen, was die Schülerinnen und Schüler in den unmittelbar vorangegangenen Unterrichtsstunden gelernt haben. Die Lernstandserhebungen werden deshalb nicht als Klassenarbeit gewertet und nicht benotet.

Ein Spezifikum der Mittelstufe und zum Schulprogramm gehörend ist das „Fachpraktikum Wirtschaft“, das in der 9. Klasse stattfindet. Dieses Praktikum ist in den Unterricht im Fach Politik/Wirtschaft eingebettet und zielt auf konkretes Wissen darüber, wie Wirtschaft funktioniert und auf eine Einübung in die Methodik empirischer Sozialforschung.

Kurz vor den Weihnachtsferien 2016/17 findet für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 erstmals verpflichtend eine Potenzialanalyse im Rahmen des Programms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ der Landesregierung statt. Für die Durchführung am Siebengebirgsgymnasium ist die Jugendhilfe Köln e.V. verantwortlich.

In der Jahrgangsstufe 8 findet die zweite Klassenfahrt statt. Die Fahrten dauern in der Regel fünf Tage. Auch bei diesen Fahrten werden erlebnispädagogische Schwerpunkte gesetzt.

Für die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen bieten wir Schüleraustauschprogramme mit Berck-sur-Mer in Frankreich und im Schuljahr 2016/17 erstmals mit Poznan in Polen an.