Geschichte

Fachkollegium Geschichte (alphabetisch) 

  • Deitermann, Helene
  • Flink, Beate
  • Höppner, Inga
  • Kraus, Arndt (Fachschaftsvorsitz)
  • Lamsfuß-Schenk, Dr. Stefanie
  • Mattes, Till (stelv. Fachschaftsvorsitz)
  • Preuß, Ellen
  • Ritter, Armin
  • Rosenmüller, Anke
  • Rott, Thomas
  • Saeed-Nassir, Farida (Referendarin)
  • Schmitz, Amelie
  • Schmude, Anna Kathrin (Referendarin) 
  • Suchan, Alexander
  • Thelen, Barbara 
  • Weissinger, Lisa

Kernlehrpläne Geschichte

Kernlehrplan NRW Geschichte für das Gymnasium – Sekundarstufe I:

https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/upload/lehrplaene_download/gymnasium_g8/gym8_geschichte.pdf

Kernlehrplan NRW Geschichte für das Gymnasium – Sekundarstufe II:

https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/upload/klp_SII/ge/KLP_GOSt_Geschichte.pdf

Allgemeine Informationen

Abiturvorgaben 2018

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=3797

Operatorenübersicht im Fach Geschichte

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=3946

Korrekturzeichen 

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/getfile.php?file=3742

„GESCHICHTE!? – Das liegt doch hundert Jahre zurück! Oder gar tausend! Was interessiert mich das?“

Geschichte geschieht permanent. Jeder Mensch wird in eine historische Realität mit jeweils individuellen Werten, Regeln und Normen hineingeboren. Dabei vergessen viele Menschen, dass unsere tägliche Realität nicht selbstverständlich ist und erst recht nicht schon immer da war. Unsere Realität entstand aus einer langen Kette von Ereignissen und diese Ereignisse beeinflussen unsere heutige Sicht auf die Welt nachhaltig. Geschichte ist damit eine untrennbarerer Teil unserer Selbst.

Die Beschäftigung mit der Geschichte soll den Menschen in die Lage versetzten dies zu verstehen. Nicht um alte Fehler zu vermeiden oder vermeintlich gute Entscheidungen zu wiederholen. Wenn wir verstehen wie Wünsche, Träume, Werte, Normen und Vorstellungen entstanden sind, können wir beginnen anders zu denken. Das Studium der Geschichte verschafft uns somit mehr Optionen um bei der Gestaltung der Zukunft ein wenig freier zu sein und selbst entscheiden zu können.

(vgl.: Yuval Noah Harari: Homo Deus. Eine kurze Geschichte von Morgen. Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. C.H. Beck Verlag, München 2017, S.86 ff.)

Dementsprechend sind die Aufgaben des Geschichtsunterrichts fokussiert im Auftrag der Förderung eines reflektierten Geschichtsbewusstseins, welches in diesem Fall die Verschränkung der Wahrnehmungen und Deutungen von Vergangenheit mit Gegenwartserfahrungen und Zukunftserwartungen meint.

Das Fach Geschichte soll daher, nach dem aktuellen Kernlehrplan, zur Entwicklung von Gestaltungskompetenz zur kritischen Reflexion geschlechter- und kulturstereotyper Zuordnungen, zur Werteerziehung, zur Empathie und Solidarität, zum Aufbau sozialer Verantwortung, zur Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft, zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, auch für kommende Generationen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, und zur kulturellen Mitgestaltung beitra